Evestorf

In und um Evestorf

Navigation
Kategorie
•  Allgemeines
•  DGH
•  Dorfgemeinschaft
•  DRK
•  EEMKC +
•  Fidelia
•  Feuerschutz
•  Jugendgruppe
•  IG-Feuerwehr
•  KircheEvLu
•  Ortsrat
•  Wirtschaft

EEMKC

Brasilianische Nacht

Pünktlich am Tage der lange vorbereiteten „Brasilianischen Nacht“ hatte das Wetter ein Einsehen, so dass das vorgesehene Programm ohne Einschränkungen im Freien ablaufen konnte.

Bereits in den Vormittagsstunden standen Mitglieder des Vereins Dorfgemeinschaft Evestorf sowie des Ersten Evestorfer Männerkochclubs (EEMKC) parat, um die Vorbereitungen zu treffen. So wurden auf dem Spielplatz das erst kürzlich erworbene Zelt aufgebaut, der Saal des DGH geschmückt und die Musikanlage aufgebaut sowie die Speisen für den Abend zubereitet. Der Turm des DGH wurde mit einer brasilianischen Flagge verkleidet, Scheinwerfer für die entsprechende Beleuchtung aufgestellt.

Am Nachmittag trafen die brasilianischen Freunde sowie Hille Köhne, die als ehemalige Evestorferin den Kontakt hergestellt hatte, ein und begannen ihrerseits mit ihren Vorbereitungen.

Als dann die Vorsitzende des Vereins Dorfgemeinschaft Tina Schneider um 19.00 Uhr die Veranstaltung eröffnete, konnte sie eine bereits ansehnliche Zahl von Besuchern begrüßen. Im Laufe des Abends waren zeitweilig bis ca. 250 Gäste anwesend. Diese konnten sich bei lateinamerikanischer Musik am Stand des EEMKC mit einer „Feijoada“, einem typischen brasilianischen Bohneneintopf, sowie „Chili con Carne“ und als Dessert einer Kokoscreme mit Karamelsoße stärken. Zum Durstlöschen und Anregen standen alkoholfreie Getränke sowie Fassbier bereit, ausgeschenkt an der Freiluftbar des Vereins Dorfgemeinschaft. Im Zelt gab es die von den brasilianischen Freunden teilweise selbst zubereiteten Spezialitäten: Brasilianisches Bier und brasilianische Brause, „Batida de Coco“ sowie „Caipirinha“.

Höhepunkte des Abends waren die Darbietungen des Percussion-Gruppe „Samba da Minha Aba“ verbunden mit den Tanzdarbietungen von Janete de Souza, die das Publikum zu wahren Begeisterungsstürmen hinrissen.

Während draußen das brasilianische Feuer loderte, zeigte Hille Köhne im DGH eigene experimentale Stumm-Kurzfilme, die die brasilianische Lebensart zum Ausdruck bringen sollen.

Nach diesem Veranstaltungsteil, der bis in den späten Abend dauerte, ging es im DGH weiter. Zu lateinamerikanischen Rhythmen, aufgelegt von DJ Hartmundo aus Hannover, wurde noch lange das Tanzbein geschwungen. Es wird berichtet, dass die letzten etliche Stunden nach Mitternacht vom Ort des Geschehens nach Hause strebten.

Die erste brasilianische Nacht in Evestorf war, und das gilt sowohl aus Sicht der Gäste als auch der Veranstalter, ein voller Erfolg. Man darf gespannt sein, welche Überraschungen der Verein Dorfgemeinschaft als nächstes bereithält.

Text. E. Gehrke, Bilder: T. Schneider, E. Gehrke


Von Anonym am 28.08.2004 Stand: 3.10.2007
Optionen:
Archiv aufrufen